Blog Wir waren Unterwegs Startseite Produkte News Galerie Kontakt Blog Über uns Impressum .     Advent in Köln 2016  Jeder Kölner wird Ihnen sagen, das seine Stadt die schönste der Welt ist, denn die Kölner lieben ihre Stadt, ihren Dom und ihren Rhein. Wir lernten die Rheinmetropole mit Herz und Seele kennen. Überall glitzerte und leuchtet es. Ein riesiger Weihnachtsbaum umgeben von hübsch dekorierten Holzbuden mit verführerischen Düften, sowie der beleuchtete Dom im Hintergrund machte das weihnachtliche Flair perfekt.   Köln begrüßte uns mit dem Weihnachtsmarkt der Engel. Ein bunter Mix aus himmlischen Genüssen und liebevoll erzeugten Handwerksprodukten, dazu viele lebende Attraktionen.  Phantasie und Realität wurden eins. Am Abend ließen wir uns ein paar Stündchen entführen, in die glitzernde Welt der Travestie.   Mit einer Stadtrundfahrt begannen wir den zweiten Tag in Köln. Vom Dom aus spazierten wir über den Weihnachtsmarkt am Dom, Altstadt, Heumarkt bis zum maritimen Weihnachtsmarkt am Hafen. Schneeweiße, weihnachtlich dekorierte Pagodenzelte mit Spitzdächern, die an Schiffsegel erinnern, geben den Hafen –Weihnachtsmarkt eine maritime Note. Mit der MS Rhein Energie unternahmen wir eine 3-stündige Abendfahrt entlang des Kölner Panoramas, inklusive rheinischem Spezialitäten-Buffet und Getränken. Das Tanzbein wurde natürlich auch geschwungen.  von Silke Priwitzer     Thomas Cook TravelGames in Mexiko 2016  Ich war stolzer Teilnehmer der Thomas Cook TravelGames 2016 in Mexiko. In einer aufregenden Woche durften die TravelGamer Land und Leute, Kulturstätten und viele tolle Hotels kennenlernen. Die Halbinsel Yucatan besticht mit traumhaften Stränden, türkisblauem Wasser mit Badewannentemperatur , imposanten Ausgrabungsstätten der Majas wie z.B. Tulum und wundervollen Städten wie Merida oder Valladolid. Voller toller Eindrücke und neuen Erfahrungen kehrte ich dann ins weihnachtliche Erzgebirge zurück.  von Oliver Seinig    Weimar und Stausee Hohenfelden  Weimar, gelegen an einem Bogen der Ilm, ist bekannt durch ihr kulturelles Erbe. Seit 2004 auch Universitäts- Stadt, die neben der Bauhaus- Unversität auch die Hochschule für Musik “Franz Liszt” beherbergt. Die schöne Altstadt mit vielen kleinen Gassen und kleinen Restaurants ist einen Besuch wert. In den Sommermonaten fährt man zum 25km entfernten Stausee Hohenfelden, wo man baden und Tretboot fahren kann oder sich im Aktivpark am Stausee z.B. am Kletterparcour sportlich betätigen kann.  Für uns war es ein tolles Wochende an das wir uns lange erinnern werden  von Oliver Seinig AGB Impressum Blog Wir sind weiter Unterwegs